aktuelle Veranstaltungen

Termine April- juli 2022

Unsere Veranstaltungen sind kostenlos!

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig - 

JEDE/R IST HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen.



führung durch den ökopark

Freitag, 29.4.2022, 14 Uhr

Biologiezentrum Linz

Martin Pfosser gibt einen Einblick in den vielseitigen Ökopark rund um das Biologiezentrum Linz.  Das ca. 1 ha große Grundstück rund um das Gebäude des Biologiezentrums wurde seit der Übersiedlung der naturwissenschaftlichen Sammlungen aus dem Francisco Carolinum (1993) als Ökopark konzipiert und steht den Besuchern zu Studien-, Beobachtungs- und Erholungszwecken zur Verfügung.  Zusätzlich widmet sich der Ökopark neben wissenschaftlichen Aufgaben zunehmend auch als Stätte für den Erhalt von in Oberösterreich bedrohten Tier- und Pflanzenarten. So werden etwa im Ökopark zur Zeit von den wenigen, in Oberösterreich vorhandenen Populationen der Küchenschelle Pflanzen aus Samen zur Wiederauspflanzung vermehrt.

© Biologiezentrum Linz



Botanische Exkursion im Rahmen der City Nature Challenge

Samstag, 30. April 2022 in den Traunauen bei Ebelsberg

Treffpunkt: 9 Uhr, Sportpark Auwiesenstraße 202, 4030 Linz

Mitzubringen: Proviant für die Mittagspause, witterungsangepasste Kleidung und Schuhwerk.

 

Anmeldung erwünscht an: arge.botanik@landesmuseum.at

 

Ziel dieser Exkursion ist es, beim Durchstreifen verschiedener Lebensräume möglichst viele der vorhandenen Arten zu protokollieren um die Datenlage zu aktualisieren. Gleichzeitig kann dabei die eigene Artenkenntnis in einem ungezwungenen Rahmen aufgefrischt werden.

Für die Dokumentation von Pflanzenfunden wird im Rahmen der City Nature Challenge die kostenlose App iNaturalist verwendet. Eigene Beobachtungen können mit Hilfe dieser App ganz einfach protokolliert und unter anderem als Excel-Liste exportiert werden.  Nähere Infos und kostenloser Download der Naturbeobachtungsapp fürs Smartphone unter www.inaturalist.org .

 

Ein gemütlicher Ausklang ist in einem Gasthaus der Umgebung am späten Nachmittag vorgesehen.

Die Einladung richtet sich an alle botanisch Interessierten (auch ohne spezielle Vorkenntnisse)!

 



Treffpunkt Botanik

Donnerstag, 12. Mai 2022, 18:00 Uhr

im Biologiezentrum Linz

 

Botanisch Interessierte treffen sich zu einem zwanglosen Austausch. Es besteht die Möglichkeit mitgebrachte Pflanzen anhand von Literatur und mit Hilfe der am Biologiezentrum vorhandenen Infrastruktur, wie Mikroskopen, Herbarien, etc., zu bestimmen.

 

Spezialthema an diesem Abend:

Präsentation und Diskussion der aktuellen Verbreitungskarten: Auf Basis aktueller botanischer Verbreitungskarten werden wir vorhandene Erhebungslücken identifizieren, um künftig das Wissen zur Flora Oberösterreichs gezielt erweitern zu können.

© Biologiezentrum Linz



Getrocknete Pflanzen – wozu soll das gut sein? – Eine Führung hinter die Kulissen der Botanischen Sammlung

Mittwoch, 18.5.2022, 18:00 Uhr

im Biolgiezentrum Linz

 

Getrocknete Kräuter und Pflanzenteile kennen wir alle aus der Küche und von Trockengestecken. Aber was macht der Wissenschaftler mit Millionen von getrockneten Pflanzen im Herbar, die noch dazu idealerweise kein Ablaufdatum haben? (Die ältesten Teile der botanischen Sammlung des Biologiezentrums sind über 400 Jahre alt!) - Heute haben Sie die Gelegenheit, Ihren Wissensdurst im Rahmen einer Führung durch das Herbar zu stillen.

© Biologiezentrum Linz



kartierungsexkursion im wildpark grünau

Mittwoch, 8. Juni 2022

Treffpunkt: 9:00 Uhr,  Parkplatz Wildpark Grünau

Fischerau 12, 4645 Grünau im Almtal

Der Wildpark Grünau hat die Botanische Arbeitsgemeinschaft eingeladen das Areal des Wildparks auf Wildpflanzen zu untersuchen.  Im Rahmen dieser Exkursion sollen die vorkommenden Arten dokumentiert werden. Sollte noch Zeit zur Verfügung stehen,  wird auch außerhalb des Wildparks nach interessanten Pflanzenarten Ausschau gehalten.

Foto: Cumberland Wildpark Grünau (© wildpark.at)



Gregor Mendel – unverstanden, vergessen, verschwiegen

Vortrag Zum 200. Geburtstag eines der größten Biologen unserer Zeit – Teil 1

Donnerstag, 9.6.2022, 18:00 Uhr

im Biologiezentrum Linz

 

Gregor Mendel – heute kennt ihn jedes Kind und verbindet den Namen fast automatisch mit seinen Versuchen mit Erbsen. Bis Mendels Erkenntnisse letztendlich zum „Allgemeinwissen“ wurden, war es aber ein weiter und steiniger Weg. Im ersten Teil dieser Vortragsserie anlässlich des 200ten Geburtstages des „Vaters der Genetik“ widmen wir uns seiner Biographie und seinem historischen Umfeld bis zur Wiederentdeckung seiner über lange Jahre vergessenen Forschungen. 

 

Vortragender: Martin Pfosser

Foto: Gregor Mendel (© Wikimedia Commons)



Diversitätsforschung in der Ettenau

Gemeinsame Exkursion der Entomologischen, Botanischen und Mykologischen Arbeitsgemeinschaften am Biologiezentrum Linz.

Samstag, 02.07.2022

Treffpunkt: 5121 St. Radegund, Ortszentrum,

10 Uhr

 

An diesem Tag werden in der Ettenau an der Salzach in den Feuchtwiesen, Wäldern und anderen Lebensräumen dort vorhandene Arten erfasst. Der Gebietskenner und Botaniker Michael Hohla wird den Teilnehmern die interessanten Plätze in der Ettenau zeigen. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Experten auszutauschen und gemeinsam die Artenvielfalt zu entdecken. Interessierte sind herzlich willkommen!

    © Michael Hohla

    © Michael Hohla